Berlin: Masterclass mit Elias Stemeseder

Elias StemesederElias StemesederAm 18. April findet im Artistania Berlin eine zweistündige Masterclass mit Elias Stemeseder statt. Von 14 bis 16 Uhr wird er einen Kurs für Musiker/-innen geben, um über seinen spielerischen und kompositorischen Ansatz zu sprechen. Der 1990 in Salzburg geborene Pianist und elektronische Musiker spielt akustisches Klavier, Cembalo, Synthesizer und Sampler. Zu seinen aktuellen Projekten gehören Stemeseder / Lillinger, Neon Dilemma mit Robert Landfermann und Leif Berger, WRENS mit Ryan Easter, Jason Nazary und Lester St. Louis sowie kollaborative Duos mit dem Trompeter Peter Evans und dem Tasteninstrumentalisten Georg Vogel. Darüber hinaus tritt er häufig als Sideman in Ensembles mit Anna Webber, Adam O‘Farrill, Ingrid Laubrock, Chris Tordini und Eric McPherson auf. In der Vergangenheit arbeitete er unter anderem mit Laurie Anderson, John Zorn, Nels Cline, Greg Cohen und Joe McPhee zusammen und war langjähriges Mitglied im Jim Black Trio. Zu seinen neueren Veröffentlichungen gehören „Piano Solo“ (Intakt Records), „Umbra“, „Antumbra“, „Penumbra“ (alle Plaist Records) und „Ddiofeo“ (Schattellit Records). Stemeseder war im September 2022 „Artist in Residence“ von The Stone in New York und ist der Gewinner des „Deutschen Jazzpreises“ 2023 in der Kategorie „Pianist/Keyboarder des Jahres“. Ab 23 Uhr wird er die „Friends And Neighbors Late Night Jam Session“ mit Igor Spallati am Bass und Ugo Alunni am Schlagzeug eröffnen.

Weiterführende Links
Artistania

Text
Maxi Broecking
Foto
Dovile Sermokas

Veröffentlicht am unter News

JAZZDOR STRASBOURG-BERLIN-DRESDEN 2024