Berlin: Konzerte von Kaja Draksler

Kaja DrackslerKaja DrackslerBeim diesjährigen Jazzfest Berlin stellte die 1987 in Trboje, Slowenien geborene Pianistin und Komponistin Kaja Draksler Anfang November ihr neues Projekt „matter 100“ vor, ein Auftragswerk vom Bimhuis in Amsterdam. Dabei arbeitete Draksler mit der Sängerin Lena Hessels zu Texten des Dichters Dean Young und experimentierte mit Mikrotonalität und Audioeffekten. Aktuell als „Artist In Residence“ der slowenischen Botschaft in Berlin leitete sie am 1. Dezember einen Workshop an der Hochschule für Musik Carl Maria von Webern in Dresden, spielte am 4. Dezember ein beeindruckendes Solokonzert an zwei Flügeln mit Audioeffekten im Pianosalon Christophori, mit unter anderem Gedichten von Robert Frost, und trat am 7. Dezember im Trio Punkt.Vrt.Plastik mit Peter Eldh, Bass, und Christian Lillinger, Schlagzeug, im Club KM 28 auf. Am 14. Dezember wird es dort noch ein weiteres Konzert geben: im Duo mit dem Saxofonisten Tobias Delius.

Weiterführende Links
KM28

Text
Maxi Broecking
Foto
Kaja Draksler

Veröffentlicht am unter News

Registrieren zu jazzahead! 2024