2: Jazzfestival Rastatt

Jakob Manz Project (Foto: Thomas Kiel)Jakob Manz ProjectNach der erfolgreichen Premiere begeht das Jazzfestival Rastatt in diesem Jahr vom 13. bis 15. Oktober seine zweite Ausgabe, wieder sind Konstantin und Wolfram Kölmel für das musikalische Programm verantwortlich. Seit Jahren zählt Joo Kraus zu den besten Jazztrompetern Deutschlands. Wenn er am 13. Oktober auf den Jazzchor Freiburg unter der Leitung von Bertrand Gröger trifft, entsteht großes: „Infusion“ heißt das Programm, mit dem Kraus und der Jazzchor Freiburg sich zu musikalischen Höhenflügen aufmachen.

Am 14. Oktober gehört die Bühne mit einem Doppelkonzert dem jungen Jazz aus Deutschland. Mit seinem frischen und zupackenden Sound gehört das Jakob Manz Project zu den erfolgreichsten Bands. Experience heißt die aufstrebende Formation rund um den jungen künstlerischen Leiter des Festivals, dem Schlagzeuger Kölmel. Die Band wird das Samstagskonzert eröffnen und durch ihre kreative, virtuose Spielweise begeistern. Dazu lädt Kölmel seinen in Zürich lebenden Freund und Tenorsaxofonisten Nikola Bankov ein.

Ein Jazz-Chorworkshop und ein Mitsingkonzert am 15. Oktober ergänzen das Festivalprogramm. Gröger lädt als Leiter des Jazzchors Freiburg zum Workshop ein, der allen Singbegeisterten offen steht. „Loop-Songs II – einfach Jazzchor singen“ lautet der Titel des gut dreistündigen Workshops, der sowohl für Anfänger/-innen als auch für Fortgeschrittene geeignet ist. Das Ergebnis wird ab 18 Uhr in einem lockeren Mitsingkonzert präsentiert.

Weiterführende Links
Jazzfestival Rastatt

Text
Martin Laurentius
Foto
Thomas Kiel

Veröffentlicht am unter News

Canarias Jazz & Más 2024