Hamburg: Werner Burkhardt Musikpreis

Lisa StickLisa StickDer Hamburger Journalist und Musikkritiker Werner Burkhardt schrieb für Zeitungen wie die Süddeutsche Zeitung, Die WELT und ZEIT über Musik, Theater und Oper. Genregrenzen waren ihm fremd, besonders leidenschaftlich liebte er aber den Jazz. 2002 erschien im Oreos Verlag seine Textsammlung „Klänge, Zeiten, Musikanten – ein halbes Jahrhundert Jazz, Blues und Rock“. Burkhardt war zudem Mitglied im Kuratorium der Hamburgischen Kulturstiftung und vermachte dieser nach seinem Tod 2008 sein Vermögen, mit dem ab 2012 Hamburger Nachwuchsmusiker/-innen mit dem mit 7.500 Euro dotierten „Werner Burkhardt Musikpreis“ ausgezeichnet werden. Bisherige Preisträger waren der Gitarrist Sven Kerschek (2012), der Pianist Matthäus Winnitzki (2014) und der Kontrabassist Giorgi Kiknadze (2020).

Gewinnerin 2022 ist Lisa Stick, 1987 in Kiel geboren. Ihr Studium der Jazzposaune absolvierte sie bei Nils Landgren und Dan Gottshall an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sie ist Mitglied in Bands wie dem Jazzkombinat Hamburg, der Gabriel Coburger XXL Band oder Operation Grand Slam. Zuweilen ist sie Gastmusikerin der NDR Bigband und tritt mit der Jazzbaltica-Allstar-Bigband ebenso auf wie mit dem Aarhus Jazz Orchestra. Darüber hinaus steht Stick eigenen Bands vor, mit denen sie mehrere Alben veröffentlicht hat – wie zum Beispiel dem deutsch-schwedisch-finnischen Quintett Flickstick, dem Lisa Stick Quintett oder ihrem 7tett. In der Begründung der Jury (unter anderem mit Sarah Seidel vom NDR und Ulrich Stock von der Wochenzeitung Die ZEIT) heißt es über die Posaunistin, sie sei „in der Hamburger Jazzszene eine herausragende Persönlichkeit. Ihr luftiger Sound, ihre lyrische Spielweise und die Meisterschaft, Geschichten zu erzählen tragen gleichermaßen dazu bei, ihr Publikum in den Bann zu ziehen. Es sind die leisen Töne, die dennoch sehr ausdrucksstarken Linien und die unerwarteten Wendungen, die sie als Solistin und Komponistin kennzeichnen.“ Preisverleihung und Preisträgerkonzert finden am 19. Januar in der JazzHall in Hamburg statt.

Weiterführende Links
„Werner Burkhardt Musikpreis“
Lisa Stick

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Michael Wassenberg

Veröffentlicht am unter News

Schallkultur Festival 2023