Oberkochen: Jazz Lights

Nigel KennedyNigel KennedyGleich drei Jahre lang mussten die Jazz Lights in Oberkochen wegen der Corona-Pandemie pausieren. Vom 15. bis zum 25. März 2023 kehrt das internationale Jazz-Festival in Oberkochen nun wieder auf die Bühnen der Ostalb zurück. Karten, die für das abgesagte Festival im Jahr 2020 gekauft wurden, behalten für die kommende Ausgabe der Jazz Lights ihre Gültigkeit. Am Programm wird derzeit noch eifrig gestrickt und die Veranstalter freuen sich, dem Publikum erneut die außergewöhnliche Vielfalt des Jazz näherzubringen. Die beiden Top-Acts stehen aber bereits fest.

Die britische Band Matt Bianco hatte in den 1980er-Jahren mehrere große Hits wie „Get Out Of Your Lazy Bed“, „Half A Minute“ und „Yeh Yeh“. Die Band um den charismatischen Sänger Mark Reilly steht nach wie vor für einen federleichten Pop-Sound zwischen Blue-Eyed-Soul und Neo-Swing. Ebenfalls aus Großbritannien kommt Stargeiger Nigel Kennedy nach Oberkochen. Er wurde zunächst als Punk der Klassik-Szene bekannt, seine Einspielung von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ war ein Millionenseller. Danach erweiterte Kennedy seinen Stil und ist seit mehreren Jahren auch für seine Beschäftigung mit Jimi Hendrix sowie seine Jazz-Einspielungen bekannt. Der Vorverkauf für die Jazz Lights Oberkochen hat bereits begonnen.

Weiterführende Links
Jazz Lights

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
CC BY-SA 4.0/Marek Lazarski

Veröffentlicht am unter News

Michael Wollny