WOMEX 2021: Filmprogramm

Here We Move Here We GrooveHere We Move Here We GrooveMit internationalen Premieren, Previews und Neuvorstellungen präsentiert die Weltmusikmesse WOMEX – dieses Jahr in Porto vom 27. bis 31. Oktober – ihr Filmprogramm. Die 24 gezeigten Beiträge werden dabei den ganzen Globus umspannen. Ein portugiesisch-brasilianisches DJ-Paar stellt sich im Film „Caravagyo“ mit seinem Beitrag zur weiblichen Selbstermächtigung in Lissabon vor. Ebenfalls aus weiblicher Sicht geht es in „Siléncio – Vozes Do Lisboa“ um neue Formen des Fado.

Der Filmemacher Vincent Moon ist mit einer Livekino-Performance zugegen und wird seine Auswahl von Aufnahmen aus der ganzen Welt vorstellen, die er für seine „Petites Planètes“-Kollektion angefertigt hat. Um Einwanderung und Kriegsflüchtlinge, die in der europäischen Clubszene eine neue Identität finden, geht es in „Here We Move Here We Groove“. Einen Fokus auf den Kongo richtet „Rumba Rules, Nouvelles Généalogies“ mit dem Porträt des Brigade Sarbati Orchestra. Das Filmprogramm wird im On-Demand-Modus gezeigt und ist für WOMEX-Delegierte zeitunabhängig sichtbar.

Weiterführende LInks
WOMEX-Filmprogramm

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News