2022: Deutscher Jazzpreis in Bremen

Deutscher JazzpreisDeutscher JazzpreisDer Deutsche Jazzpreis wird im kommenden Jahr am Vorabend der jazzahead! in Bremen verliehen. Die Preisverleihung wird am Mittwoch, dem 27. April, stattfinden. Im Mittelpunkt des Deutschen Jazzpreises, der im nächsten Jahr zum zweiten Mal vergeben wird, stehen die Musikerinnen und Musiker, die in 17 verschiedenen Kategorien ausgezeichnet werden. Hinzu kommen 14 weitere Auszeichnungen für Aufnahme/Produktion, Live, Komposition/Arrangement und drei Sonderpreise. Prämiert werden herausragende künstlerische Leistungen der nationalen und internationalen Jazzszene.

Die jazzahead! gilt als größte Jazz-Fachmesse der Welt mit über 3.400 internationalen Fachbesucher*innen aus über 60 Ländern. Mit zahlreichen Konzerten in 30 Bremer Spielstätten erreicht die jazzahead! stets auch ein breites kulturinteressiertes Publikum von bis zu 25.000 Besucher*innen. Peter Schulze, einer der künstlerischen Leiter der jazzahead!, zeigt sich mit der Entscheidung zufrieden: „Die Tatsache, dass der Deutsche Jazzpreis bei der jazzahead! verliehen wird, wird sehr auf die Internationalisierung von Jazz aus Deutschland einzahlen, da die internationalen Nachfrager*innen bei uns sein werden, um sich live ein Bild zu machen.“ Die Bewerbungsphase für die zweite Ausgabe des Deutschen Jazzpreises soll im Oktober 2021 starten.

Weiterführende Links
Deutscher Jazzpreis

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News