Köln: European Composers

Subway Jazz OrchestraSubway Jazz OrchestraNach 20 Monaten kehrt das Kölner Subway Jazz Orchestra (SJO) im Dezember wieder an seinen angestammten und namensgebenden Spielort, dem Subway an der Aachener Straße, zurück. Mit im Gepäck hat diese mit jungen Kölner Musiker/-innen besetzte Bigband Stücke von fünf herausragenden Komponist/-innen aus Europa. Vorausgegangen war eine europaweite Ausschreibung des SJO, die Komponist/-innen bis 35 Jahre aufgefordert hatte, Musik für Bigband einzureichen. Aus den 54 Bewerbungen hat das SJO fünf „European Composers“ ausgewählt, die nun für das Konzert am 8. Dezember im Subway eingeladen wurden.

Die holländische Flötistin Jorik Bergman schreibt mit Vorliebe für große Jazz-Ensembles, während der italienische Gitarrist Gabriele di Franco sich selbst als „mehrdeutiger Künstler“ sieht. Der deutsche Saxofonist Tobias Hoffmann lebt derzeit in Wien und Graz und stellt gerade die Debüt-CD seines eigenen Jazz Orchestra fertig. Die estnische Pianistin Bianca Rantala ist Dirigentin mehrerer estnischer Bigbands, wie zum Beispiel der Taltech Bigband oder dem New Wind Jazz Orchestra. Die österreichische Sängerin und Pianistin Ursula Reicher absolvierte ihr Masterstudium Jazzkomposition und Arrangement an der Kunstuniversität Graz bei Ed Partyka. Für dieses SJO-Konzert am 8. Dezember gilt die „2G+“-Regelung.

Weiterführende Links
Subway Jazz Orchestra

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Nadine Targiel

Veröffentlicht am unter News