Mitch Winehouse & Thilo Wolf Big Band - Swinging Cole Porter

Frankfurt: hr-Bigband

Joy DenalaneJoy DenalaneMit drei grundverschiedenen Projekten startet die hr-Bigband im Januar ins neue Jahr 2022. Die Mischung aus Jazz und arabischer Musik bildet einen kreativ fruchtbaren Nährboden. Mit dem tunesischen Oud-Spieler Dhafer Youssef ist ein Virtuose zu Gast, der in seinen Projekten eine Melange aus arabischen Klängen, akustischem Jazz und modernen Beats entstehen lässt. Youssef hat keine festen Ensembles, mit denen er regelmäßig spielt, für jede Aufnahme kommt er mit neuen Musikern zusammen. Am 13. und 14. Januar spielen nun Youssef, die hr-Bigband und der Pianist Daniel Garcia unter der Leitung von Magnus Lindgren zusammen. Weiter geht es am 19. Januar, wenn das Jazzorchester des Hessischen Rundfunks mit Joy Denalane eine der aufregendsten Soulstimmen Deutschlands auf die Bühne im hr-Sendesaal in Frankfurt bittet.

In der Spielzeit 2021/22 hat die Alte Oper Frankfurt Nils Landgren für eine Jazz-Residenz zu Gast. Am 27. Januar trifft der schwedische Posaunist mit der hr-Bigband unter der Leitung von Jörg Achim Keller zusammen, um Leonard Bernsteins „West Side Story“ aufzuführen. Das Musical bzw. die Oper erzählt die Geschichte über zwei Jugendbanden im New York der 1950er-Jahre, die um die Vorherrschaft in ihrem Viertel kämpfen. Dieser Konflikt, die ärmlichen Verhältnisse und der Frust führen zu Verwicklungen, die als Tragödie enden. Dass die „West Side Story“ so berühmt wurde, ist ihrer literarischen Vorlage „Romeo und Julia“ ebenso zu verdanken wie der Musik Bernsteins, der ein Grenzgänger zwischen Klassik, Moderne und dem Jazz seiner Zeit war.

Weiterführende Links
hr-Bigband

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
HR/Bennie Julian Gay

Veröffentlicht am unter News