DJU: Digitale Akademie

Deutsche Jazzunion (Logo)Deutsche JazzunionAb dem 13. Oktober bietet die Deutsche Jazzunion (DJU) Onlineveranstaltungen zu Diversität, Nachhaltigkeit, Bildung und Professionalisierung für professionelle und angehende Jazzmusiker*innen an. Die Digitale Akademie „Insight Out“ wird von der Initiative Musik gefördert und präsentiert Workshops und Panels mit Dr. Rosa Reitsamer, Dr. Harald Kisiedu, Mirca Lotz, Davide Brocchi, Fine Stammnitz, Christoph May und vielen anderen mehr.

„Damit möchten wir unseren Kolleg*innen, aber auch Nachwuchsmusiker*innen Ein- und Ausblicke ermöglichen, die für unseren Beruf heute unverzichtbar sind“, meint Anette von Eichel, Vorstandsmitglied der DJU. „Die professionelle Tätigkeit als Jazzschaffende erfordert unter anderem ein tieferes Verständnis für bestehende Strukturen mit ihren Privilegien und Diskriminierungen.“

Neben der Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex Gender & Diversity wird die Digitale Akademie weitere Herausforderungen im Kontext von Jazz als Beruf thematisieren. So werden zum Beispiel Fachleute aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Bildung und Professionalisierung wertvolle Einblicke geben und Bezüge zur Jazzwelt herstellen. In der Online-Veranstaltungsreihe werden außerdem Diskussionsräume eröffnet, in denen individuelle Wünsche, Fragen oder Ängste besprochen werden können.

Weiterführende Links
„Insight Out“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News