Durbach: Omer Klein im Stream

Omer KleinVor drei Jahren hat das Hotel Ritter in Durbach auf dem Schloss Staufenberg die Jazz Nights ins Leben gerufen. In der einzigartigen Konzertreihe auf der markanten Felsnase mit Blick über die Ortenau und das Elsass waren bislang schon Musiker wie Till Brönner, Dieter Ilg, Jacob Karlzon und Martin Tingvall zu Gast. Jetzt hat man sich entschlossen, die Konzertreihe per kostenlosem Live-Stream fortzusetzen.

Am 14. März wird der israelische Pianist und Komponist Omer Klein ab 20 Uhr zu erleben sein. Seine Musik ist in ihrer organischen Verschmelzung verschiedenster Inspirationsquellen „grenzenlos“, wie ihm die New York Times bescheinigte. Klein wurde 1982 in Netanya geboren und begann bereits mit fünf Jahren, diverse Tasteninstrumente zu spielen. Er studierte zunächst in Israel, bevor er in Boston unter anderem bei Danilo Perez und Ran Blake Jazzklavier studierte. Später zog er nach New York, wo er zum Beispiel mit Joel Frahm, Mark Feldman, Meshell Ndegeocello und Avishai Cohen spielte. Seit 2006 spielte Klein zahlreiche Alben unter eigenem Namen ein, oftmals im Trio mit dem Bassisten Haggai Cohen-Milo und den Schlagzeugern Ziv Ravitz und Amir Bresler. Stilistisch wird er auch von Einflüssen jenseits des Modern Jazz inspiriert, etwa „von der traditionellen Musik seiner orientalischen Kultur“ (WAZ).

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News