Online: Black Music History Library

Black Music History LibraryBlack Music History LibraryDie New Yorker Kritikerin uns Autorin Jenzia Burgos hat dieser Tage nach monatelanger Recherche eine „Black Music History Library“ online gebracht. Das Portal ist eine übersichtlich gegliederte Fundgrube für Bücher, wissenschaftliche Artikel, Radiosendungen, FIlme und Podcasts, die sich mit jeder erdenklichen Facette der Black Music befassen. Die Zeitspanne des erfassten Materials reicht vom 18. Jahrhundert bis heute.

„Es gibt etliche bemerkenswerte Archive, die eine ähnliche Arbeit vorstellen, aber es ist nicht unüblich, dass einige davon eine limitierte Sichtweise auf Black Music haben“, schreibt Burgos auf ihrer Seite. „Eine dieser Limitationen ist der USA-Zentrismus.“ Burgos hebt hervor, dass sie mit ihrem Vorhaben alle Musikarten erfassen will, innerhalb derer in der Diaspora durch die Mitwirkung von Schwarzen etwas Neues, Innovatives kreiert wurde. Dies umfasst somit auch klassische Musik, Punk, Rock, Disco, Electronica, die karibische Roots oder spirituelle Musik. Die interaktive Seite fordert zur Teilnahme auf und betrachtet sich nicht als bereits abgeschlossenes Projekt.

Weiterführende Links
„Black Music History Library“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News