Radio: The Charlie Parker Centennial

Charlie Parker Centennial FestivalCharlie Parker Centennial FestivalAm 29. August hätte Charlie „Bird“ Parker seinen 100. Geburtstag gefeiert. Das „Centennial“ dieses legendären Saxofonisten und Bebop-Revoluzzers nimmt die Radiostation WKCR-FM in New York City zum Anlass, ein Mammutprojekt rund um das kurze und tragische Leben Parkers (er starb 1955 im Alter von nur 34 Jahren) radiophon umzusetzen und in 24-Stunden-Sendungen ab dem 29. August als „The Charlie Parker Centennial Festival“ auszustrahlen. Im Mittelpunkt stehen die zahlreichen Aufnahmen von und mit Parker unter – anderem als (Co-)Bandleader mit seinem Freund Dizzy Gillespie und von Savoy oder Verve Records veröffentlicht.

Natürlich sollen in diesem Radiomarathon auch die anderen Karrierestationen des Altsaxofonisten beleuchtet werden – und natürlich das durch langjährigen Drogenmissbrauch gekennzeichnete Leben Parkers immer wieder thematisiert werden. Spannend sind zudem die drei Intro- und Outro-Sendungen, die das „Charlie Parker Cetennial Festival“ einrahmen. Während am 27. und 28. August die musikalische Herkunft Parkers vorgestellt wird, als er Ende der 1930er-Jahre in den Bands von Earl Hines oder Billy Eckstine zu hören war und unter anderem mit Lester Young zusammengearbeitet hatte, so legt am 3. September „Beyond Bird“ den nachhaltigen Einfluss Parkers auf die folgenden Generationen von Jazzmusiker*innen offen. Das „Charlie Parker Centennial Festival“ wird auch über die Website von WKCR-FM live gestreamt.

Weiterführende Links
WKCR-FM

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News