Bezau Beats 2018

Julius EastmanJulius Eastman

Das Berliner Festival MaerzMusik präsentiert dieses Jahr das Forschungsprojekt „Defragmentation – Curating Contemporary Music“, das sich mit den in der zeitgenössischen Musik vernachlässigten Themen „Gender & Diversity“, „Dekolonisierung“, „Technologie“ und „Kuratieren“ beschäftigen soll. Das Projekt wird von der Kulturstiftung des Bundes gefördert und gemeinsam von MaerzMusik – Festival für Zeitfragen, Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik, Donaueschinger Musiktage und in Kooperation mit dem Ultima Festival Oslo entwickelt. „Auf der Basis eines (selbst-)kritischen und doch generativen Ansatzes will es damit zukunftsorientierte Impulse für eine Neuorientierung innerhalb des Kuratierens neuer Musik geben“, schreiben die Veranstalter. George E. Lewis gehört zu den prominenten und hochkarätigen Mitwirkenden dieses Projekts (21. März). Lewis war bereits im Februar 2018 in Berlin – zu einem Konzert mit Roscoe Mitchell und Voyager beim CTM Festival. Bei der MaerzMusik tritt Lewis zudem bei den „Eastman Invocations I & II“ – während der dem Komponisten Julius Eastman gewidmeten Ausstellung „We Have Delivered Ourselves From The Tonal“ – als Redner auf (24. und 25. März).

Wie berichtet ging Huub van Riel nach 40 Jahren Leitungstätigkeit am 1. September 2017 in den Ruhestand und die 1965 geborene Mijke Loeven übernahm. Die studierte Jazzsängerin bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Leitungstätigkeit bei Jazz International Rotterdam mit. Die Bimhuis-Abschiedsparty für van Riel fand am 25. November statt. Nun ist auch die Nachfolge in der Programmgestaltung geklärt. Das Bimhuis gab bekannt, dass Frank van Berkel zukünftig das Programm für den weltweit renommierten Jazzclub verantwortet. „Ich bin ein großer Bewunderer von Huub. Ich möchte an seine Arbeit anknüpfen und auch weiterhin neuen Generationen von Spitzenmusikern eine Bühne bieten,“ sagt van Berkel, der früher selbst als Bassist und Sänger im Bimhuis auftrat. „Es ist wichtig, dass sich Musiker und Publikum hier zu Hause fühlen“. Van Berkel ist seit 2006 Programmdirektor beim Festival Jazz International Rotterdam, für das er in der Funktion auch weiterhin tätig sein wird.

Weiterführende Links
MaerzMusik
Bimhuis

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Donald W. Burkhardt

Veröffentlicht am unter News