psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Uli Kempendorff FieldUli Kempendorff Field„Gegen den schmierigen Fahrstuhlsound“, titelte die taz einst einen Bericht über das Berliner Jazzkollektiv. Musik „abseits von Mainstream und Kommerz“ wollen Gerhard Gschlössl, Marc Schmolling, Felix Wahnschaffe, Wanja Slavin, Ronny Graupe, Philipp Gropper und Johannes Lauer, die sich vor zehn Jahren als Jazzkollektiv organisiert haben, aufführen. Zum sechsten Mal werden die Kollektiv Nights nun im türkischen Theater Tiyatrom veranstaltet, das im Berliner Bezirk Kreuzberg gelegen ist und von den Kollektivisten wegen seiner ausgezeichneten Akustik geschätzt wird.

An drei Festivaltagen mit jeweils drei Bands stellt jedes Kollektivmitglied entweder ein eigenes Projekt vor oder lädt eine Band seiner Wahl ein. Jetzt steht bereits das zweite Kollektiv-Festival in diesem Jahr an. Die 15. Kollektiv Nights beginnen am Montag, den 28. August, mit der Kresten Osgood Band, dem Vater-Sohn-Duo Conny Bauer und Louis Rastig sowie Liun & The Science Fiction Band mit Lucia Cadotsch. Am 29. August stehen Field, Matsch & Schnee mit Silke Eberhard und Dice Factory auf dem Programm. Am dritten Festivaltag spielen Honsinger/Lauer/Osgood/Westergaard, Tom Arthurs Trio und Bubaran. Die Kollektiv Nights finden vom 28. bis 30. August 2017 im Tiyatrom Berlin statt.

Weiterführende Links
Jazzkollektiv Berlin

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
WhyPlayJazz

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-8-3-berlin-15-kollektiv-nights/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.