ELBJAZZ 2018

Art&Jazz im Somehuus in Sursee.Art&Jazz

1979 gründete sich im schweizerischen Ort Sursee unweit von Luzern der Kulturverein Somehuus, mit dem Ziel, die gleichnamige Bühne mit aufwändigen Theater-, Musik- und Literaturproduktionen zu bespielen. Sieben Jahre später folgte die Gründung der Somehuus Stiftung, um den teils avantgardistischen Produktionen einen gesicherten finanziellen Rahmen zu geben. Nachdem das Somehuus umfangreich renoviert worden ist, fehlte es an einer adäquaten Außengestaltung des Gebäudes. „Zu unserer Freude übernahm Niklaus Troxler diese Aufgabe und gestaltete 1992 die Fassade des Kleintheaters Somehuus mit seiner unverwechselbaren, lebensfrohen Formensprache. Nach gelungener Renovation vor drei Jahren, erstrahlt das Kunstwerk erneut in voller Farbe“, heißt es auf der Website.

Bekanntermaßen ist Troxler nicht nur ein international geachteter und angesehener Grafiker und Zeichner. Vielmehr veranstaltete er 1966 in seinem Heimatort Willisau im Luzerner Hinterland unweit von Sursee zum ersten Mal Jazzkonzerte, zuerst eher traditionell, zwei Jahre später dann ganz dem radikalen Free Jazz verpflichtet. „Das Publikum war geladen und scharf auf die neue Musik, der Bruch mit der Tradition lag in der Luft. Das wollte ich abbilden“, so Troxler. 1975 fiel der Startschuss für das Jazz Festival Willisau, das Troxler bis 2009 leitete und dessen grafischer Look er natürlich verantwortete. Deshalb lag es nahe, dass das Somehuus in Kooperation mit dem Museum Sankturbahnhof eine Ausstellung mit den grafischen und zeichnerischen Arbeiten Troxlers zeigt. Zudem ist die Vernissage zu „World Wide Willisau – Retrospektive Niklaus Troxler“ am 19. August auch der Startschuss für die Konzertreihe „Art&Jazz“. Das Duo Irène Schweizer (Piano) und Pierre Favre (Drums) macht dann den Auftakt, gefolgt von Hildegard lernt fliegen um den Berner Vokalisten Andreas Schaerer am 28. Oktober und Schnellertollermeier am 1. Dezember. Alle Infos auf der Somehuus-Website im Internet.

Weiterführende Links
Somehuus

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-7-27-sursee-world-wide-willisau-retrospektive-niklaus-troxler/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.