ELBJAZZ 2018

Jazz @ 100Jazz @ 100Zum 15. Mal veranstaltet das angesehene Jazzinstitut Darmstadt vom 28. bis 30. September das Symposium Jazzforum Darmstadt: „Jazz @ 100 – (K)eine Heldengeschichte“. „Wissenschaftler, Journalisten, Musiker und Zuhörer diskutieren vor dem Hintergrund des 100. Jubiläums der vermeintlich ersten Jazzaufnahme 1917 über verschobene Perspektiven der Jazzgeschichtsschreibung und warum es trotzdem so schwierig zu sein scheint, ohne Name-Dropping à la ,New Orleans‘, ,Chicago‘, ,Louis Armstrong‘, ,Miles‘, ,Bird‘ und ,Ella‘ über diese in der ganzen Welt verbreiteten und geliebten Musik zu schreiben und zu sprechen. Beim 15. Darmstädter Jazzforum sollen diese Themen aus unterschiedlichster Warte behandelt werden“, schreiben die Organisatoren auf der Institutswebsite.

Renommierte Jazzforscher und -journalisten versuchen sich mit den unterschiedlichen Aspekten der Jazzhistorie auseinanderzusetzen und in ihren Vorträgen darzustellen. Neben dem Leiter des Jazzinstituts, Wolfram Knauer, werden unter anderem noch der Musiksoziologe (und Jazz-thing-Autor) Christian Broecking, der Pianist Orrin Evans, der Joachim-Ernst-Berendt-Forscher Andrew Hurley und der Jazzhistoriker Scott DeVeaux sprechen. Neben dem Konzertprogramm an den Abenden mit dem Kirk Lightsey Quintet, dem Julia Hülsmann Oktett und Orrin Evans freut uns aus Jazz-thing-Sicht, dass Arne Reimer im Rahmen des Symposiums über seine „Encounters with American Jazz Heroes“ referieren und dass im Literaturhaus Darmstadt vom 1. September bis 5. Oktober eine Auswahl seiner „American Jazz Heroes“-Fotos ausgestellt wird.

Weiterführende Links
Jazzforum Darmstadt

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-7-20-15-jazzforum-darmstadt/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.