ELBJAZZ 2018

Zum Tode von BelchiorBelchiorAm vergangenen Sonntag, 30. April, ist der brasilianische Sänger und Komponist Belchior im Alter von 70 Jahren in Santa Cruz do Sul einem Herzinfarkt erlegen. Antonio Carlos Gomes Belchior gehörte mit 20 Plattenveröffentlichungen zu den wichtigsten Interpreten der „Música Popular Brasileira“. Er stammte aus einer Musikerfamilie im nordöstlichen Bundesstaat Ceará und begann seine Karriere als Soundtrackschreiber in São Paulo. 1974 veröffentlichte er mit „A Palo Seco“ seine erste Platte, die aus dem Stand ein großer Erfolg wurde.

Zu seinen bekanntesten Songs gehörten „Como Nossos Pais“, das von Elis Regina interpretiert wurde, und „Municipe“, bekannt gemacht vom Brazil-Pop-Star Roberto Carlos. Weitere Hits waren „Medo De Avião“ und „Apenas Um Rapaz Latino-Americano“, 1983 startete er seine eigene Plattenfirma Paraíso Disco. Belchior seinerseits griff auch Songs bekannter Kollegen auf, darunter Kompositionen von Chico Buarque, Adriana Calcanhoto oder Caetano Veloso. Seit 2007 war Belchior nicht mehr öffentlich aufgetreten, wurde bei den Karnevalsparaden seiner Heimat aber regelmäßig mit Themenwagen und Kostümen verehrt.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Creative Commons/Fabio Dutra

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-5-4-gestorben-belchior/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.