ELBJAZZ 2018

Der Aufwand war enorm: Unzählige Male reiste der Leipziger Fotograf Arne Reimer in den vergangenen Jahren in die USA, nicht nur nach New York, sondern auch in viele andere US-Großstädte ebenso wie in kleine, abgelegene Ortschaften überall in diesem riesengroßen Land. Zumeist blieb er längere Zeit in den Vereinigten Staaten – auch deshalb, weil er sich in Geduld üben und oft noch weitere Recherchen anstellen musste.

Arne Reimer & Jon HendricksArne Reimer & Jon Hendricks

Denn es war von Anfang an eine Herzensangelegenheit für Reimer, die Lebensgeschichten vieler amerikanischen Jazzmusiker in Wort und in Bild zu erzählen: die der großen, auch weltweit bekannten Musiker natürlich, aber auch die vielen Geschichten derjenigen, die oftmals nur in der „zweiten Reihe“ standen, dennoch als Instrumentalisten für die Entwicklung des modernen Jazz von Heute maßgebliches geleistet haben. Mit „American Jazz Heroes“ hat Reimer seine Jazz-thing-Artikelserie ebenso überschrieben wie die beiden 2013 und 2016 im Verlag Axel Stinshoff erschienenen, prachtvoll produzierten Bildbände mit insgesamt 100 Musikerporträts.

American Jazz Heroes Volume 2 (Cover)

Zeit spielte eine große Rolle: Oft musste Reimer lange auf Antworten der Musiker warten, bevor er sie in ihren Wohnungen und Häusern besuchen durfte. Bei seinen „Besuchen bei Jazzlegenden“ blieb er aber stets unaufdringlich, hielt sich zurück und ließ den Musiker sprechen: über die Karriere, über das Leben, über Schicksalsschläge, über Erfolge. Dadurch, dass er sie reden ließ, kam er ihnen näher, ohne distanzlos zu sein. Weil er deren Privatsphäre als Menschen respektierte, würdigte er die jeweilige Lebensleistung der Jazzmusiker umso mehr.

American Jazz Heroes 2 - Charli PersipCharli Persip

Die Ergebnisse seiner Besuche sind die faszinierenden Geschichten der „American Jazz Heroes“, wie man sie bislang selten erzählt bekommen hat. Reimers sensible und emotionale Fotoporträts finden ihre Entsprechung in den anschaulich tiefgründigen Texten, die Bilder schreiben die Geschichten fort, die die Musiker zuvor zu Protokoll gegeben haben. Auch Lebenszeit spielte zumeist eine Rolle: der Wunsch der oft schon sehr alten Jazzer, noch einmal in ihrer letzten Lebensphase auf das zu verweisen, was sie vor 50 oder 60 Jahre angetrieben hat, um im Fokus der Jazzentwicklung zu stehen.

American Jazz Heroes 2 - Archie SheppArchie Shepp

Reimers Aufwand, die Geschichten der „American Jazz Heroes“ zu recherchieren und in Wort und Bild festzuhalten, hat sich gelohnt. Das zeigen die vielen, teils euphorischen Reaktionen der Medien und auch des Publikums auf die Artikelreihe, die beiden Bücher und die Ausstellungen mit ausgewählten Fotos dieser Legenden bei namhaften Jazzfestivals – zuletzt im Rahmen der Internationalen Jazzwoche Burghausen. So schrieb z.B. die FAZ über den ersten Band: „Reimers Buch ist kein Lexikon, aber zukünftige Jazzlexika können nicht mehr ohne Rückgriff auf diesen Band geschrieben werden.“

American Jazz Heroes 2 - Eddie HendersonEddie Henderson

Und jetzt das: „Der Fotograf und Autor Arne Reimer wird für seinen Einsatz für die Produktion der beiden Porträtbände ,American Jazz Heroes‘ geehrt“ (Pressemitteilung ECHO Jazz 2017) und bekommt den Sonderpreis des ECHO Jazz. Preisverleihung ist am 1. Juni auf dem Werftgelände Blohm + Voss im Hamburger Hafen. Wir gratulieren von Herzen!

Weiterführende Links
„American Jazz Heroes“
ECHO Jazz 2017

American Jazz Heroes 2 - Carla Bley Steve SwallowSteve Swallow & Carla Bley
Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Arne Reimer

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-4-25-eilmeldung-echo-jazz-sonderpreis-fuer-american-jazz-heroes/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.