ELBJAZZ 2018

SaskyaSaskyaVom 26. April bis zum 12. Mai 2018 findet zum neunten Mal das Jazzfest Bonn statt. „Kunst bedeutet Miteinander“, schreibt der künstlerische Leiter und Saxofonist Peter Materna in seinem Grußwort im Programmheft. „Kunst öffnet Türen, ermöglicht Räume und schafft Begegnungen. Sie verbindet Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und sozialer Herkunft, jenseits vermeintlicher Sprachbarrieren sensibilisiert sie für Fremdes und Neues. Insbesondere Jazzmusik befördert Dialoge. Sie ist die Musik von heute, ein Ausdruck kreativer Spontaneität, immer einmalig im Hier und Jetzt.“ Auch und gerade deshalb lautet das, wenn auch inoffizielle Motto der neunten Jazzfest-Ausgabe: „Dialoge schaffen“ – mit 24 Konzerten in renommierten Konzertsälen und Spielstätten Bonns, vom soziokulturellen Zentrum Brotfabrik im Stadtteil Beuel über die Bundeskunsthalle und Haus der Geschichte bis hin zum Post Tower und Opernhaus.

Headliner des Jazzfests Bonn sind sicherlich Ed Motta am 27. April im Telekom Forum, das Django Bates Belovèd Trio am 29. April in der Universität Bonn und John Scofield am 7. Mai in der Bonner Oper. Doch auch in der Ausgabe 2018 gibt wieder Entdeckungen zu machen – wie zum Beispiel am Eröffnungsabend, wenn das mit Anna-Lena Schnabel (Saxofon), Lisa Wulff (Bass) und Clara Haberkamp (Piano) besetzte Trio Saskya im Post Tower auftreten wird. Eine Premiere wiederum wird das Duo mit der Pianistin Julia Hülsmann und dem Vibrafonisten Christopher Dell am 3. Mai im Beethoven Haus sein. „Eyolf Dale ist wohl der spannendste skandinavische Musikexport seit Jahren: Am Donnerstag, 10. Mai, wird der Pianist im LVR-LandesMuseum Bonn eine wundervolle musikalische Reise durch die Landschaft nordischer Klangwelten unternehmen“, heißt es in der Pressemitteilung zum Jazzfest Bonn 2018. Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. Dezember, alle Infos gibt es auf der Jazzfest-Site im Internet.

Weiterführende Links
Jazzfest Bonn

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Heide Benser

Veröffentlicht am unter News

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.