Vijay Iyer TrioVijay Iyer TrioSein Trio mit Stephan Crumb (Bass) und Marcus Gilmore (Drums) gibt es seit mehr als zehn Jahren. In dieser Zeit hat sich der indo-amerikanische Pianist Vijay Iyer zu einem Mittler zwischen der Jazztradition eines Art Tatum und Andrew Hill auf der einen und der Moderne der elektronischen Musik auf der anderen Seite entwickelt. Auch wenn er sicherlich in seiner Zusammenarbeit mit dem Rapper und Poeten Mike Ladd weitaus näher an der elektronischen Seite ist, so hat er auf dem neuen Album „Break Stuff“ (ECM/Universal) seines Jazz-Piano-Trio einen Weg eingeschlagen, der nicht weniger spannend ist: „In der kreativen Innenbetrachtung kommt man schnell dahinter, dass es im Bebop um genau dieselben Dinge ging wie im Techno“, erzählt Iyer im Gespräch mit unserem Autor Wolf Kampmann: „Wiederholung, Variation, Klang und Puls.“

Ab der kommenden Woche ist der im New Yorker Stadtteil Harlem lebende Iyer mit seinem Trio für vier Konzerttermine in Deutschland: im Heidelberger Karlstorbahnhof am 27., im Osnabrücker Cinema Arthouse am 28., im Dortmunder Domicil am 30. und in der Münchner Muffathalle am 31. Mai. Für das Münchner Konzert verlosen wir 3×2 Eintrittskarten. Schickt uns bitte bis zum 30. Mai eine Mail an redaktion@jazzthing.de - mit ein paar Worten über unseren wöchentlichen Jazz-thing-Newsletter. Viel Erfolg!

Weiterführende Links:
Vijay Iyer

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Juan Hitters

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-5-21-vijay-iyer-tourankuendigung-ticketverlosung/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.