ELBJAZZ 2018

Outreach Festival vom 7. bis 9.8.Outreach Festival

Im österreichischen Schwaz gründete der heute in New York lebende Trompeter und Komponist Franz Hackl vor 21 Jahren das Jazzfestival Outreach. In diesem Jahr findet das Festival vom 7. bis 9. August unter dem Motto „Faces Of Asymmetry“ statt. „Die Musik ist nur eine Seite von Outreach“, heißt es in der Festivalankündigung, „die soziale Verantwortung eine andere“. Im Interview mit der „Tiroler Tageszeitung“ sagte Hackl, dass es ihm um Chancengleichheit und beste Rahmenbedingungen zur Weiterentwicklung gehe. Die Doppelbedeutung der Asymmetrie beschäftige ihn: „Einerseits die immer extremere Schere zwischen dem Top-Ein-Prozent und dem Rest. Andererseits die Asymmetrie als Korrektiv zu fördern, um mit relativ bescheidenen Mitteln ein Momentum zu schaffen, das ausgleichend wirkt.“

Im Vorpramm des Outreach Festivals gibt es einen dreitägigen „Afro American Music“-Workshop mit Craig Harris, der am 31. Juli beginnt. Das Eröffnungsprogramm am 7. August beginnt mit einer „Keynote“ des Pharmakologen und -genetikers Markus Paulmichl über unterschiedliche „genetische Kostüme“, die den Menschen in die Wiege gelegt würden, und warum die Pharmaindustrie gut daran täte, darauf einzugehen. „Dave Taylor macht die Problematik der Ölkriege zum Thema, Craig Harris beweist, wie Sun Ra die unterschiedlichsten Charaktere zum Glänzen brachte, Gene Pritsker nimmt sich Igor Strawinksy und Frank Zappa vor, Alexandra Caro zeigt, dass man gleichzeitig verletzlich und stark sein kann. Das sind nur einige Beispiele, die hingeschrieben kopflastig wirken mögen. Aber das Schöne an der Musik ist, dass selbst Komplexes zuerst auf den Bauch wirkt“, sagt Hackl über sein diesjähriges Programm.

Weiterführende Links:
Outreach Festival

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-7-31-schwaz-outreach-jazzfestival/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.