ELBJAZZ 2018

Im Ringlokschuppen in Mülheim: PatricePatrice

Der afrodeutsche Sänger Patrice kündigt für den 3. Mai ein besonderes Konzert an: Bei der Funkhaus-Europa-Party „Big Up!“ im Ringlokschuppen Mülheim an der Ruhr wird er sich auf die Pfade des Afrobeat begeben. Dazu werden auch etliche Gäste auf der Bühne stehen. Allen voran hat sich der Musiker mit Wurzeln in Sierra Leone die Drummer-Legende Tony Allen an Land gezogen, die Horn-Section soll aus der Band der ghanaischen Gitarreneminenz Ebo Taylor kommen. Weitere afrodeutsche Musiker wie Joy Denalane sollen dann ihre Hits in einen Afrobeat-Kontext stellen.

Patrice kündigt zudem an, sein nächstes Album werde afrikanischer und zugleich elektronischer klingen, Einflüsse hierfür hat er gerade in Sierra Leone und Nigeria aufgesogen. Weitere Gäste bei der „Big Up“-Party sind die Mahala Rai Banda aus den Outskirts von Bukarest, Soviet Suprem, das neue Projekt von La-Caravane-Passe-Chef Toma Feterman und dem Rap-Poet R-Wan, das Pannonia Allstar Ska Orchestra aus Budapest und die Kölner Mestizo-Heroes Chupcabras.

Weiterführende Links:
Ringlokschuppen

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Christian Gaul

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-10-17-muelheim-patrice-trifft-tony-allen/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.