ELBJAZZ 2018

VinterjazzVom 7. bis 23.2. in Dänemark: das Festival VinterjazzNew York hat es, Köln hat es – und ganz Dänemark hat es auch. Nur dass das „Winter Jazz Fest“ dort „Vinterjazz“ heißt, und dass es sich nicht nur auf eine Stadt begrenzt. „Vinterjazz“ ist das einzige nationale Musikfestival des benachbarten Königreichs im Norden, es findet in diesem Jahr zum 14. Mal statt. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es Steigerungen auf der ganzen Linie: statt 300 jetzt 400 Konzerte, statt 60 verschiedene Veranstaltungsräume nun 75. Das Festival will außerhalb der Saison besonders jene Clubs und Konzertbühnen stärken, die das ganze Jahr über Live-Jazz präsentieren.

Das Programm bietet eine Kombination aus „internationalen Stars, den Größen der dänischen Jazzszene und Bands aus dem progressiven dänischen Underground“, heißt es in der Ankündigung. „Vinterjazz“ präsentiert auch Preisträger des dänischen Musikpreises 2013 wie Jacob Anderskov, Emil de Waal +, Aske Drasbæk Group und Søren Ulrik Thomsen & Det Glemte Kvarter. Eine Besonderheit von „Vinterjazz“ ist zudem, dass internationale Stars wie Tim Berne, Avishai Cohen, Enrico Pieranunzi und Chris Speed in gemeinsamen Projekten mit dänischen Musikern nicht nur in der Hauptstadt auftreten sondern auch auf Jütland und Fünen. Das dänische Winterfestival wird vom Copenhagen Jazz Festival organisiert und findet in diesem Jahr vom 7. bis 23. Februar an zahlreichen Orten in Dänemark statt.

Weiterführende Links:
„Vinterjazz“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-1-23-daenemark-vinterjazz-2014/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.