psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Radio BoulevardRadio BoulevardIn Casablanca geht im August das freie Webradio „Radio Boulevard“ an den Start, das sich als Sprachrohr für Journalisten, Autoren, Musiker und Audiokünstler versteht und die Medien- und Kulturlandschaft Marokkos dauerhaft mitgestalten will. Initiert von der Kreativplattform „EAC – L‘Boulevart“ („Éducation Artistique Et Culturelle“) wird das weitestgehend ehrenamtliche Projekt von verschiedenen Unterstützern wie dem Goethe-Institut Marokko begleitet. Man sieht sich als Medium, das einen Beitrag zur Stärkung zivilgesellschaftlicher, demokratisch definierter Kommunikations- und Dialogstrukturen in Marokko liefern möchte.

Die Sendeinhalte sind breit gefächert: Eröffnet wird der Betrieb mit der Live-Übertragung der Festivals L‘Boulevart und Tremplin, mit denen junge Bands aus den Bereichen HipHop, Fusion, Rock, Metal gefördert werden. Das Musikprogramm soll des weiteren mit aktuellen Tipps, raren Vinylklassikern aus dem Jazz von Casablanca oder auch traditionellen Aufnahmen des Landes gefüllt werden. Klangcollagen aus den Straßen Casablancas ergänzen das Spektrum. „Radio Boulevard“ ist als internationales Netzwerk angelegt und steht bereits im kommunikativen Austausch mit freien Webradios in Europa.

Weiterführende Links:
„Radio Boulevard“ auf Goethe.de
„Radio Boulevard“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-7-25-marokko-radio-boulevard/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.