moments konceptStudiopreis des Deutschlandfunks für moments koncept aus SachsenVom 6. bis 9. Juni fand in der Landesmusikakademie Schloss Hallenburg im hessischen Schlitz die „Bundesbegegnung Jugend jazzt mit dem Skoda Jazzpreis“ statt. Musiker zwischen zwölf und 24 Jahren kamen in die hesssische Landesmusikakademie in der Nähe von Fulda, nicht nur, um gegeneinander um die begehrten Preise zu spielen, sondern auch, um neue Impulse zu erhalten und von Profis Feedback zu bekommen. „Hier eröffnen sich durch die Augen der Profis und Hochschulprofessoren ganz neue Blickwinkel, die für die weitere Entwicklung und den Werdegang sehr bedeutend sein können“, so Dr. Benedikt Holtbernd, künstlerischer Geschäftsführer der Deutscher Musikrat gGmbH, „schließlich wollen die meisten der jungen Musiker später an eine Musikhochschule.“

Der „Skoda Jazzpreis“, der dieses Jahr zum ersten Mal an eine Jazz-Combo verliehen wurde, geht an das Trio Kaktusfeld aus Thüringen – Workshop und Konzert mit dem Trompeter Rüdiger Baldauf. Gleich zweimal wurde der „Studiopreis des Deutschlandsfunks“ verliehen: an das Moritz Wesp Quartett aus Hessen und moments kon.cept aus Sachsen. Auch die Union Deutscher Jazzmusiker (UDJ) hat wieder ihren Förderpreis verliehen: an den Thüringer Gitarristen Bertram Burckert. In der Jury saßen der Saxofonist und Komponist Marko Lackner, die Pianistin und UDJ-Vorsitzende Julia Hülsmann, der Musikjournalist und Jazz-thing-Autor Ralf Dombrowski, der Komponist und Arrangeur Thomas Zoller und der Schlagzeuger Michael Küttner. Alle Gewinner gibt es auf der „Jugend jazzt“-Site im Internet.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-6-13-hessen-jugend-jazzt/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.