Boi AkihKonzert beim Dutch Jazz & World Meeting: Boi AkihWill man den Gerüchten Glauben schenken, die über das Dutch Jazz & World Meeting erzählt werden, so soll die 2012er-Ausgabe die letzte sein. Denn die Niederlande haben sich im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise einen rigiden Sparkurs auferlegt – und auch die vorgezogenen Parlamentsneuwahlen vom 12. September 2012 ändern nichts daran, dass die staatliche Förderung von Kultur zusammengestrichen wird. Auf jeden Fall findet das Dutch Jazz & World Meeting dieses Jahr am 5. und 6. Oktober in Amsterdam noch einmal statt. Hervorgegangen aus dem seit 1998 als Biennale ausgetragenen Dutch Jazz Meeting hat man sich seit 2010 gegenüber der Weltmusik geöffnet. Aber anders als bei der Premiere vor zwei Jahren, als das Gros der Konzerte im Amsterdamer Melkweg ausgetragen wurde, ist man für die zweite Ausgabe dieses Meetings in das renommierte Bimhuis zurückgekehrt, wo wieder die Abendkonzerte stattfinden.

Neben Jazz-Konzerten mit dem Yuri Honing Acoustic Quartet, mit Fugara oder Reijseger/Fraanje/Sylla liegt bei den abendlichen Konzerten der Schwerpunkt auf Weltmusik-Acts, wie sie für den Melting Pot Amsterdam durchaus typisch sind. Boi Akih und eine Amina Figarova haben ihr Kommen ebenso zugesagt wie das Göksel Yilmaz Ensemble oder das Ramón Valle Quartet. Und neben einem so genannten „Information Market“, auf dem sich jeweils tagsüber das holländische Jazz- und Weltmusik-Business präsentiert, gibt es auch eine Konferenz, bei der sich auf Podiumsdiskussionen Fachleute über die Tendenzen in verschiedenen Musikszenen in Europa und den USA unterhalten. Alle Infos über die diesjährige Ausgabe des Dutch Jazz & World Meeting in Amsterdam gibt’s im Internet auf der Veranstaltungs-Site.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-9-27-amsterdam-dutch-jazz-world-meeting/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.