psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Co StreifBei den Intakt-Wochen im New Yorker The Stone: Co StreifKeine Bühne, keine Klimaanlage, kein Bar-Betrieb, nur ein ganz kleiner Hinweis an der Ladentür, den man abends kaum erkennen kann. Keine Werbung, keine Scheinwerfer, das Programm ist nur über das Web zu erfahren. Wenn es voll wird, drängen sich 80 Leute rein, zehn bis 15 Dollar Eintritt kosten die Konzerte im New Yorker The Stone gewöhnlich. Die „Einnahmen“ gehen zu 100 Prozent an die Musiker, die Kosten für Unterhalt und Miete bringt John Zorn für seinen Club mit eigenen Konzerten auf: „support freedom of expression by supporting the stone“, heißt es dazu online.

Unlängst hat Zorn die Betreiber engagierter unabhängiger Plattenfirmen darum gebeten, jeweils einen halben Monat lang das Musikgeschehen seines Clubs zu gestalten. Vom 1. bis 15. März ist nun Patrik Landolt, Geschäftsführer und Produzent des Schweizer Labels Intakt, Kurator im Stone. Im Rahmen seines Programms reisen Irène Schweizer, Pierre Favre, Lucas Niggli, Jürg Wickihalder, Dieter Ulrich, Philipp Schaufelberger, Gabriela Friedli, Jan Schlegel, Christian Weber, Michael Jaeger, Fabian Gisler, Samuel Blaser, Julian Sartorius und Co Streiff nach New York, um in unterschiedlichen Besetzungen unter dem Motto „Zürich – New York“ mit Oliver Lake, Andrew Cyrille, Russ Johnson, Ray Anderson, Elliott Starp, Fred Frith, Tim Berne, Tony Malaby, Tom Rainey, Ingrid Laubrock, Sylvie Courvoisier und Mark Feldman aufzutreten. Unter den 26 verschiedenen Konzerten wird es zahlreiche Premieren und neue internationale Aufnahmeprojekte wie das Trio von Elliott Sharp, Melvin Gibbs und Lucas Niggli geben. Mit einem eigenen Newsletter berichtet das Label über das tägliche Geschehen in NYC.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-3-1-new-york-intakt/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.