ELBJAZZ 2018

DRC MusicBenefiz-Album für Oxfam: Damon Albarn mit 'DRC Music'Der britische Popstar Damon Albarn (Blur, Gorillaz) outet sich wiederum als Afrika-Aficionado: Nach seinen Kollaborationen mit Musikern aus Mali (unter ihnen Amadou & Mariam) war im Juli die kongolesische Hauptstadt sein Ziel. In Kinshasa hat er in Begleitung verschiedener westlicher Produzenten (T-E-E-D, Marc Antoine und Kwes) mit lokalen Musikern wie Jupiter And The Okwess International, Bokatola System und Nelly Liyemge binnen fünf Tagen ein Album eingespielt, das Anfang November auf Warp (Rough Trade) als „Kinshasa One Two“ erscheinen wird.

Mit dem Erlös der Scheibe des Projektes namens DRC Music werden nicht nur die kongolesischen Mitwirkenden unterstützt, sondern auch die britische Hilfsorganisation Oxfam, die sich vor Ort um Bildungsprojekte, Wasserversorgung und sanitäre Einrichtungen kümmert. Ziel ist es, aus dem von kriegerischen Auseinandersetzungen und humanitären Krisen gebeutelten Land wieder einen „Ort der Inspiration, Kreativität und Hoffnung zu machen“, so die Oxfam-Leiterin im Kongo, Pauline Ballaman. Einblicke in die Sessions und Hörproben sind online schon abrufbar.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-9-8-kongo-drc-music/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.