Beim Geburtstagsfest vom Stadtgarten Köln: Jim BlackBeim Geburtstagsfest vom Stadtgarten Köln: Jim BlackAls sich Ende der 1970er-Jahre die „Initiative Kölner Jazz Haus“ (IKJH) gründete, war es eines ihrer erklärten Ziele, einen eigenen Club in Köln zu haben. Das kulturpolitische Ringen um diese von Musikern geführte Spielstätte mit den Verantwortlichen der Stadt und dem konkurrierenden Verein „Jazzboard“ war zäh und dauerte Jahre. Doch am 4. September 1986 war es dann soweit: Der Stadtgarten im Zentrum Kölns wurde eröffnet – unter der Leitung der IKJH, mit den beiden Geschäftsführern Reiner Michalke und Matthias von Welck. Das ist 25 Jahre her. Seitdem hat sich der Stadtgarten zu einer profilierten Spielstätte für aktuelle, improvisierte Musik entwickelt – aller Kritik zum Trotz, die bis heute nicht verstummt ist.

Das Vierteljahrhundert will gefeiert werden: Am 3. und 4. September steht das Programm im Konzertsaal ganz im Zeichen des Jubiläums. Am Samstagabend teilen sich fünf Duos die Bühne – wie zum Beispiel Trompeter Peter Evans mit dem Drummer Jim Black, das Rhythmusteam Jonas Burgwinkel am Schlagzeug mit Robert Landfermann am Bass oder Saxofonist Hayden Chisholm mit dem Cellisten Okkyung Lee. Die Jazzredaktion von WDR 3 ist vor Ort und überträgt ab 0:05 Uhr live und in Mittschnitten sechs Stunden lang aus dem Stadtgarten. Nach dem offiziellen Empfang mit Grußworten vom Kölner Kulturdezernenten Georg Quander und WDR-Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz geht es dann am Sonntagabed musikalisch weiter: mit Projekten von Manfred Schoof, 50 bei der Stadtgarten-Gründung, Hans Lüdemann, damals 25, und Pablo Held, der erst Ende Dezember 1986 geboren wurde. Sämtliche Infos und das komplette Programm auf der Stadtgarten-Site im Internet.

Weiterführende Links:
Stadtgarten

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-8-11-stadtgarten-25/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.