Karlheinz Drechsel

Ein Stück ostdeutsche Jazzgeschichte: Mitte März erscheinen in Buchform die Memoiren vom Jazzjournalisten Karlheinz Drechsel, der zu DDR-Zeiten das Jazzleben in Ostdeutschland journalistisch begleitet hat. Das Besondere an „Zwischen den Strömungen – (M)ein Leben mit dem Jazz“: Drechsels Sohn Ulf, seit Jahren selbst Jazzredakteur beim öffentlich-rechtlichen Radio Berlin Brandenburg, hat im Herbst 2009 viele Gespräche mit seinem mittlerweile 80-jährigen Vater geführt, die jetzt als Interview auf mehr als 300 Seiten nachzulesen sind.

Im Laufe dieser Gespräche hat sich ein Dialog zwischen Beiden entwickelt, der die verschiedenen Stationen aus dem Leben von Karlheinz Drechsel aus einer Vater-Sohn-Perspektive beleuchtet – beginnend mit der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg in Dresden über Drechsels Anfänge als Journalist bis hin zu seiner Arbeit als Moderator, Buchautor und Publizist. Ergänzt wird dieses Generationen-Gespräch durch den Abdruck von Briefen und Statements bekannter Jazzmusiker – beispielsweise von Dave Brubeck, Louis Armstrong, Günter „Baby“ Sommer und Joachim Kühn – sowie zahlreichen Fotos aus den Lebensphasen Drechsels. „Zwischen den Strömungen – (M)ein Leben mit dem Jazz“ erscheint beim Greifenverlag und kostet 24,90 Euro.

Weiterführende Links:

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-3-3buch-zwischen-den-strmungen/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.