psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Das Stück "Oasis" vom Fabienne Abmüht Trio in review plusFabienne Ambühl

Zum Klavier kam Fabienne Ambühl durch einen Nachbarn. „Er spielte Boogie und Blues, was mich als Neunjährige so beeindruckt hat, dass ich das auch lernen wollte“, erinnert sich die heute 28-jährige Schweizer Pianistin und Sängerin. Vier Jahre lang nahm sie klassischen Unterricht, dann wurde ihr ein besonderes Talent zum Improvisieren bescheinigt und sie wechselte zum Jazz. „Mit 14 begann ich, in einer Big Band zu spielen, mit der ich später auch eine CD aufnahm“, erzählt Ambühl weiter. Während ihres Studiums in Luzern spielte sie im Soul-Jazz-Oktett X-elle. Dem „Master Of Arts In Music Performance Jazz“ folgte ein Umzug nach Kopenhagen, um am „Complete Vocal Institute“ die Liebe zum Gesang zu vertiefen. Parallel zur stetigen Erweiterung des Horizonts schärfte sich auch ihr künstlerisch-musikalischer Blick. Mit dem Ergebnis, dass sie nun mit Asaf Sirkis (Schlagzeug) und Yuri Goloubev (Bass) ihr Album „Glitterwoods“ (Traumton/Indigo) veröffentlicht hat.

„Es gefällt mir, wenn eine Melodie schnell zu erfassen ist“, beschreibt Ambühl ihr Konzept, „deswegen sage ich mir, dass es manchmal etwas direkter klingen darf. Gleichzeitig liebe ich es aber, zu experimentieren.“ Mit ihren beiden Partnern changiert sie gekonnt zwischen expressivem Ausdruck und subtiler Emotionalität, lässt lyrische Tiefe in ihrer Harmonik ebenso zu wie intellektuelle Reife und wirft weite, eloquent phrasierte Melodiebögen aus, denen sie kompositorisch stets Ecken und Kanten beifügt, um ihrer Improvisationsmusik neue Richtungen und Wendungen zu geben. Und wenn sie tatsächlich Lieder schreibt, dann unterstreichen die Texte noch den Charakter von Ambühls Musik. „Ich schreibe keine Songs im klassischen Sinn“, so die Pianistin und Sängerin, „meine Texte sind eher dazu gedacht, Stimmungen zu unterstützen oder zu verdichten. Trotzdem basiert manche Komposition auch auf einer gesungenen Linie.“ In unserer Rubrik „review plus“ haben wir den Track „Oasis“ aus der CD „Glitterwoods“ vom Fabienne Ambühl Trio ausgewählt: zum Anhören und als Free-Download.

Weiterführende Links:
Traumton Records
„Glitterwoods“ auf iTunes

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News, plus, Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/plus/2015-3-19-free-download-132oasis147-vom-fabienne-ambuehl-trio/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.