Newsticker

[9.9.2020]

Newsticker (Icon)Mit unserem Jazz thing Newsticker fassen wir Meldungen, die bislang auf unserer Facebook-Site gepostet werden, und Informationen, die wir als Pressemitteilungen per Mail erhalten, informativ und knapp zusammen.

+++

Zum 25. Mal veranstaltet die Deutsche Jazzunion ihr Jazzforum – dieses Jahr am 15. und 16. Oktober im Rahmen der Leipziger Jazztage im Kulturkraftwerk und mit neuem Namen: Jazz Now!. Wegen der Corona-Pandemie setzt man diesmal auf digitale und hybride Formate, mit denen man sowohl live vor Ort als auch per Videostream an den Podiumsdiskussionen, Panels und Workshops teilnehmen kann.

+++

Im Herbst 2018 wurde der Club Leicht & Selig in Ladenburg mit dem Spielstättenprogrammpreis des Bundes, „APPLAUS“, ausgezeichnet. Wegen der Corona-Krise und Hygienevorschriften ist die Zukunft dieses Clubs nun ungewiss. „Dies bedeutet, dass es den Jazzclub in Ladenburg bald nicht mehr geben wird“, so der Programmleiter Phil Leicht. „Dies liegt daran, dass es zum einen keinen Sinn macht, ohne Konzerte einen Jazzclub zu betreiben, und zum anderen, dass es aus finanzieller Sicht keinen Sinn macht, die Räume zu halten.“

+++

Jazzarchitekt alias Raimund Knösche wird wegen der Corona-Pandemie seine Konzertreihe „Achter 24“ vorerst im Kulturforum in Wiesbaden veranstalten. Maximal 70 Personen sind derzeit für die Konzerte unter anderem mit dem Fabian Dudek Quartett (12. September), der Insomnia Brass Band (30. Oktober) oder Koma Saxo (5. Dezember) zugelassen.

+++

Für das Exzellenzförderprogramm des Landes NRW, NICA Artist Development, bringt der Trompeter Pablo Giw am 14. September das deutsch-libanesische Quartet Stellar Banger mit Joss Turnbull (Percussion, Electronic), Ali Hout (Percussion, Electronic) und Abed Kobeissy (Buzuq, Electronic) auf die Bühne im Stadtgarten Köln. Konzertbeginn ist 20 Uhr.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News, Newsticker