Newsticker

[25.8.2020]

Newsticker (Icon)Mit unserem Jazz thing Newsticker fassen wir Meldungen, die bislang auf unserer Facebook-Site gepostet werden, und Informationen, die wir als Pressemitteilungen per Mail erhalten, informativ und knapp zusammen.

+++

Kurz nach seinem 80. Geburtstag am 11. August ist am vergangenen Sonntag der britische Saxofonist Peter King gestorben. 1959 trat King zum ersten Mal im Ronnie Scott in London auf, arbeitete später in den Bands von Tubby Hayes, Stan Tracey, John Dankworth, Philly Joe Jones oder Ray Charles. Als Bandleader nahm er ab Anfang der 1980er-Jahre Platten u.a. mit Guy Barker und Alan Skidmore auf. Zudem war er Solist in Collin Towns Mask Orchestra und Mitglied im Tentett des Rolling-Stones-Schlagzeugers Charlie Watts.

+++

Ein weiteres Streaming-Doppel-Konzert kündigt das Village Vanguard an: am 28. und 29. August spielen der Tenorsaxofonist David Murray und der Pianist Lafayette Gilchrist zusammen in diesem New Yorker Jazzclub. Tickets für zehn US-Dollar gibt es auf der Village-Site im Netz, Beginn ist drei Uhr europäischer Zeit.

+++

Am 29. August hätte Charlie Parker seinen 100. Geburtstag gefeiert. Julia Neupert von der SWR2-Jazzredaktion, die Saxofonistin Angelika Niescier und Wolfram Knauer vom Jazzinstitut Darmstadt diskutieren am 26. August ab 17:05 Uhr in der SWR2-Sendung „Forum“ über die Bedeutung Parkers auch in heutiger Zeit.

+++

Der Trompeter Alex Sipiagin kommt mit seinem Quartett (unter anderem mit dem Pianisten Dave Kikoski) am 27. August für ein 45-minütiges Streaming-Live-Konzert ins New Yorker Smalls. Beginn ist 22.45 Uhr europäischer Zeit.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News, Newsticker