Auf Tour: Akkordeonale 2024

Irene TillungIrene TillungDas wohl wichtigste tourende Akkordeon-Festival Europas, die Akkordeonale, ist auch 2024 wieder am Start. 2009 konzipiert vom Niederländer Servais Haanen finden hier Stars und Entdeckungen zusammen, die sich einem der universellsten Instrumente des Planeten widmen und über einen Monat durch deutschsprachige Lande zu touren. Dieses Jahr startet man am 3. April im Karlsruher Tollhaus und ist bis 6. Mai unterwegs, wenn das Festival im Leipziger Werk 2 endet.

Das Programm bietet die Norwegerin Irene Tulling auf, die klassisch ausgebildet ist, aber auch im Fach Volksmusik brilliert. Des Weiteren ist der in Wien lebende Serbe Djordje Davidovic dabei, versiert von orchestraler Besetzung bis zum Duo, und Marcello Squillante bringt neapolitanische Facetten in den Tastenzirkus hinein. Im Dreieck Klassik, Jazz und experimentelle Musik agiert der Österreicher Paul Schuberth, und schließlich komplettiert Spiritus Rector Servais Haanen selbst das Line-Up. Begleitmusiker sind dieses Mal die polnische Flügelhornistin Kaya Meller und die Konzertharfenistin Esther Swift aus Schottland.

Weiterführende Links
Akkordeonale

Text
Stefan Franzen
Foto
Ingvil Skeie Ljones

Veröffentlicht am unter News

Deutscher Jazzpreis 2024