Kompilation & Buch: Ukrainian Field Notes

Ukrainian Field Notes„Ukrainian Field Notes“Ein Großprojekt mit viel ukrainischer Musik: Der italienische Filmemacher Gianmarco Del Re, Fan der Klänge aus der Ukraine, hat für „Ukrainian Field Notes“ 170 Musiker, DJs und Künstler der Nachbardisziplinen versammelt, um uns auf der Website „A Closer Listen“ ein umfassendes Bild davon zu geben, wie sich die Szene des Landes durch die schrecklichen Ereignisse seit dem Überfall durch Putins Truppen verändert hat. Das Spektrum der „Ukrainian Field Notes“ umfasst in 86 Tracks alle Stile und reicht von der Klassik bis zur Ambient Music.

In begleitenden Interviews werden etwa die Einwirkungen von posttraumatischen Ängsten, die Rolle der fehlenden Infrastruktur und die Veränderung von Sounds durch die Akustik des Kriegsalltags thematisiert. Nun ist als weitere Facette des Projekts ein nahezu 600-seitiges Buch erschienen, in dem der Hintergrund der Songs vertieft wird, Fotostrecken aus den Frontgebieten und den Städten sind dort auch integriert. Die Erlöse gehen komplett an die Kampagne „Musicians Defend Ukraine“, dahinter verbirgt sich eine NGO, die Musiker selbst gegründet haben.

Weiterführende Links
„Ukrainian Field Notes“
„Ukrainian Field Notes“-Bandcamp
„Musicians Defend Ukraine“

Text
Stefan Franzen

Veröffentlicht am unter News

Registrieren zu jazzahead! 2024