Björk: Teamwork mit Rosalía

BjörkFür ökologische Belange verbinden sich der isländische Popstar Björk und die experimentelle katalanische Flamencosängerin Rosalía: Mit ihrem gemeinsamen Song „Oral“ setzten sie sich für den Kampf gegen industrielle Lachszucht ein. Auslöser für das Engagement ist die Notschlachtung von einer Million isländischer Lachse, die durch die Enge der Haltung von der ungebremsten Ausbreitung von Seeläusen betroffen waren. Als Umweltaktivistin erschütterte Björk die Massentötung so, dass sie einen Song schrieb und sich dafür die derzeit weltweit sehr populäre Rosálía ins Boot holte. Mit „Oral“ wollen sie das Bewusstsein für das Leid der Fische in Lachsfarmen schärfen. Der Song geht zurück auf eine Komposition von Björk, die bereits zwischen den Alben „Homogenic“ (1997) und „Verspertine“ (2001) entstand, seitdem aber unveröffentlicht war, da sie dramaturgisch auf kein Werk passte. Alle Einnahmen gehen an die Non-Profit-Organisation AEGIS, die sich gegen Fischfarmen in Island einsetzt.

Weiterführende Links
„Oral“

Text
Stefan Franzen

Veröffentlicht am unter News

Registrieren zu jazzahead! 2024