Trikont: Spenden für die Ukraine

Borsh Division - Future Sound Of UkraineBorsh Division – Future Sound Of UkraineObwohl eine dritte Gesprächsrunde zwischen der Ukraine und Russland versuchen will, den Krieg zwischen diesen beiden osteuropäischen Staaten zu beenden, setzt Russland seine Luftangriffe auf die großen Städte in der Ukraine fort. Mittlerweile sind laut UN nahezu zwei Millionen Menschen auf der Flucht vor dem Krieg in der Ukraine. Nicht mehr nur Polen oder die Slowakei nehmen Geflüchtete auf, sondern auch Deutschland oder Frankreich. Nach Angaben des deutschen Innenministeriums sind bislang gut 50.000 Ukrainer/-innen vor dem Krieg in ihrer Heimat nach Deutschland geflüchtet.

Die Plattenfirma Trikont hat ein Hilfsprojekt gestartet. Mit Yuriy Gurzhy, einem Ukrainer in Berlin und Kurator einiger Compilations für Trikont, hat man sich entschlossen, ab sofort alle Erlöse aus dessen bereits im Frühjahr 2016 erschienenen CD „Borsh Division – Future Sound Of Ukraine“ zu spenden – an den Verein „Brücke der Hoffnung“, der seit 40 Jahren in der Ukraine tätig ist. „Die Ukraine ist wirtschaftlich arm und vom Krieg gebeutelt, aber in seinem Geist ganz und gar Europa geworden“, schrieb damals der in Russland geborene und gleichfalls in Berlin lebende Autor Wladimir Kaminer in seinen Liner-Notes zur CD. „Das Selbstbewusstsein der Unkrainer ist unglaublich gewachsen, das zeigt die gute Musik, die die neue Ukraine macht, und die mein Freund Yuriy Gurzhy jetzt auf dieser CD versammelt: Sie hat ganz neue Töne. Hören Sie den Sound der ukrainischen Revolution – den neuen Sound Europas.“

Weiterführende Links
„Brücke der Hoffnung“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News