We Jazz: Neues Magazin

World GalaxyWorld GalaxyDie finnische Plattenfirma We Jazz Records geht mit einem neuen Magazin an den Start. „World Galaxy“ präsentiert sich komplett in Englisch. Die erste Ausgabe enthält eine Titelgeschichte über Alice Coltrane, die der renommierte US-Autor Ashley Kahn („Kind Of Blue: The Making Of The Miles Davis Masterpiece“) verfasst hat. Daneben befinden sich Beiträge über Sun Ra von Daniel Spicer, über John Corbett von Peter Margasak, über Scatter von Stewart Smith sowie ein Berlin-Report von Debra Richards im Heft. Alan Braufmann unterhält sich mit Nabil Ayers und Andreas Müller schreibt über „Lockdown Listening“.

„Ich denke, es sollte mehr Print-Magazine von hoher Qualität geben“, sagt Matti Nives von We Jazz Records, „also haben wir eins auf die Beine gestellt. Wir würden das Magazin gern zu einer Plattform für kreative Schreiber, Fotografen und Illustratoren machen. Dabei soll es um Themen gehen, die mit der Musik, die wir lieben, zu tun haben und um alles, was drum herum passiert.“ Die erste Ausgabe von „World Galaxy“ umfasst 128 Seiten und kostet 18 Euro.

Weiterführende Links
„World Galaxy“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News