EBU World Music Charts: Jahresauswertung

Canzoniere Grecanico Salentino 'Meridiana'Canzoniere Grecanico Salentino ‚Meridiana‘Die European Broadcasting Union hat ihre Top 200 der „World Music Charts 2021“ veröffentlicht. Im Gegensatz zu früheren Ausgaben, in denen westafrikanische Produktionen traditionell einen hohen Anteil bei den Erstplatzierten hatten, ist eine Verschiebung zugunsten von Europa zu beobachten. Die meistgespielte Platte war demnach „Meridiana“ der süditalienischen Folk-Pop-Formation Canzoniere Grecanico Salentino, gefolgt von „Uwodzenie“, die aktuelle Scheibe der polnischen Warszaw Village Band.

Auf Platz 3 und 4 tummeln sich mit Monsieur Doumani und Antonis Antoniou zwei zyprische Künstler, auf den fünften Rang hat es die israelisch-iranische Sängerin Liraz geschafft. Erst auf Rang 9, 12 und 13 sind mit Samba Touré, Anandy Cissé und Ballaké Sissoko drei Produktionen aus Mali zu finden. Mager wie nie die deutsche Ausbeute: Einziger Musiker ist der Berliner Perkussionist Volker Lankow, der zusammen mit dem syrischen Oudspieler Wassim Mukdad und dem US-Klarinettisten David Rothenberg und dem Trio-Album „In The Wake Of Memories“ Platz 173 belegt.

Weiterführende Links
„World Music Charts 2021“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News