Gent Jazz 2022: Erste Programm-Highlights

Gent JazzGent JazzDas belgische Festival Gent Jazz wird im nächsten Jahr vom 7. bis zum 17. Juli stattfinden. Jetzt haben die Festivalmacher erste Höhepunkte des Programms bekanntgegeben. Am 10. Juli wird Van Morrison der Headliner sein. Der 76-jährige Ire blickt auf eine lange Karriere zurück und hat zuletzt das Album „Latest Record Project, Vol. 1“ veröffentlicht. Die dänische Sängerin Agnes Obel soll am 14. Juli auf der Bühne stehen. Sie ist auf ihrem aktuellen Album „Myopia“ einer speziellen Verbindung zwischen klassischer und alternativer Musik nachgegangen.

Mit Kae Tempest ist am 15. Juli eine spezielle Autorin, Poetin und Performance-Künstlerin in Gent zu Gast. Ihren neuen Vornamen (vorher war sie als Kate bekannt) will Tempest als Ausdruck ihrer nichtbinären Geschlechtsidentität verstanden wissen. Tempests letztes Album „The Book Of Traps And Lessons“ erschien 2019. Sting wird am 13. Juli in Gent spielen, das Konzert ist bereits ausverkauft. Weitere Konzerte sind in Vorbereitung. „Nach zwei Ausnahme-Jahren ist die Zuversicht der Künstler zurückgekehrt“, sagt Festivaldirektor Bertrand Flamang. „Wir bereiten uns auf eine vollständige Festival-Ausgabe vor, zu der noch viele Künstler und Gruppen hinzukommen werden.“

Weiterführende Links
Gent Jazz

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News