Berlin: Hommage an Miles Davis

Theo CrokerTheo CrokerIm Rahmen der Reihe „Jazz At Berlin Philharmonic“ wird es am 27. November das Konzert „Sketches Of Miles“ mit dem US-amerikanischen Trompeter Theo Croker in der Berliner Philharmonie geben. Anlass ist der Todestag von Miles Davis, der sich 2021 zum 30. Mal jährt. Der immense Einfluss des Trompeters auf die Jazzgeschichte ist immer noch spürbar und unbestritten. Croker zählt zu den herausragenden jungen Vertretern seines Instruments und hat erst jüngst das Album „BLK2Life – A Future Past“ (OKeh/Sony) veröffentlicht.

In Berlin wird er zusammen mit dem Pianisten Danny Grissett, dem Bassisten Joshua Ginsburg und dem Schlagzeuger Gregory Hutchinson spielen. Die Band wird außerdem von Mitgliedern der Berliner Philharmoniker unterstützt. Die musikalische Leitung des Abends hat der schwedische Saxofonist Magnus Lindgren, der außerdem Arrangements beigesteuert hat. Weitere Arrangements stammen von seinem Landsmann, dem Komponisten Hans Ek.

Weiterführende Links
„Jazz At Berlin Philharmonic“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News