Hannover: Jazzwoche

Liun + The Science Fiction BandLiun + The Science Fiction BandCarlos Bica eröffnet die Jazzwoche Hannover, die vom 2. bis zum 8. Oktober zahlreiche Konzerte in der niedersächsischen Landeshauptstadt bietet. Der portugiesische Bassist tritt mit seinem Trio Azul an, zu dem der Gitarrist Frank Möbus und der Schlagzeuger Jim Black gehören. Pianist Felix Lopp stellt sein Nonett vor, zu dem neben drei Streichern auch die Sängerin Janna Berger gehört. Sein Kollege Tino Derado bevorzugt das Trioformat, er spielt mit Andreas Lang am Bass und Heinrich Köbberling am Schlagzeug, mit denen er zuletzt auch das Album „Hasanaginica“ veröffentlicht hat.

Pianist Eike Wulfmeier tritt gleich in zwei Konstellationen bei der Jazzwoche Hannover auf. Zunächst spielt er in seinem eigenen Trio mit Bassist Michael Gudenkauf und Schlagzeugerin Lizzy Scharnofske. Er ist aber auch Teil des Quartett Spaces, zu dem außerdem Saxofonist Andreas Burckhardt, Bassistin Clara Däubler und Schlagzeuger Willi Hanne gehören. Saxofonistin Angelika Niescier präsentiert ihr neues Trio mit Reza Askari am Bass und Moritz Baumgärtner am Schlagzeug – mal kammermusikalisch fein und transparent, mal explosionsartig dicht und ungestüm. Und schließlich sind Liun + The Science Fiction Band in Hannover zu Gast, jenes Quintett, in dem Sängerin Lucia Cadotsch und Saxofonist Wanja Slavin ihrer poppigen Seite nachgehen.

Weiterführende Links
Jazzwoche Hannover

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Dovile Sermokas

Veröffentlicht am unter News