Hamburg: Elbjazz mit Publikum verschoben

Elbjazz (Foto: Christoph Niemann)Das diesjährige Elbjazz, geplant für den 4. und 5. Juni, wird aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden und auf den 3. und 4. Juni 2022 verschoben. Das Programm für 2022 wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

„Wir bedauern sehr, dass wir das Festival in das kommende Jahr verschieben müssen“, sagt Festivalleiter Alexander Schulz. „Eine pandemiegerechte Umsetzung des Elbjazz ist Anfang Juni aber nicht beziehungsweise kaum mehr möglich.“

Ganz verzichten muss man auf das Elbjazz 2021 allerdings nicht: Am 4. und 5. Juni ist eine digitale Ausgabe geplant. Arte Concert und NDR Kultur werden Auftritte mehrerer Acts – darunter auch einige der ursprünglich bereits für dieses Jahr bestätigten Künstler*innen – im kostenfreien Stream zeigen. Weitere Informationen zum digitalen Programm folgen in Kürze. „Mit der digitalen Edition“, so Schulz, „bringen wir den Elbjazz-Sound direkt nach Hause.“

Weiterführende Links:
elbjazz.de

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Christoph Niemann

Veröffentlicht am unter News