Bezau Beatz 2020

Verlegung: jazzahead! 2020

jazzahead!jazzahead!Nun also doch: Die jazzahead! 2020, die vom 23. bis 26. April in Bremen stattfinden sollte, wurde für dieses Jahr abgesagt. Diese Entscheidung war längst überfällig angesichts der Maßnahmen der Politik zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Für die Macher*innen dieser Jazz-Fachmesse ist diese Entscheidung aus doppelter Sicht tragisch: Zum einen wollte man in diesem Jahr das Doppeljubiläum 15 Jahre jazzahead! und zehn Jahre Partnerland-Initiative feiern, zum anderen wäre mit Kanada zum ersten Mal ein Land aus Übersee im Fokus der Messe und des Showcase-Festivals gewesen.

Zunächst hatte man noch geprüft, Fachmesse und Festival in die Sommermonate zu verlegen. „Doch gemeinsam mit unseren Partnern haben wir uns jetzt dazu entschieden, die jazzahead! ins nächste Jahr zu verschieben“, so die Projektleiterin Sybille Kornitschky. Kanada hat bereits für 2021 zugesagt. Auch die Auswahl der diesjährigen Showcase-Bands soll beibehalten werden. „Wir engagieren uns erneut bei der kommenden Ausgabe mit einem Kanada-Schwerpunkt. Unsere Zusammenarbeit mit der jazzahead! ist ein wichtiges Beispiel dafür, wie Länder in diesen schwierigen Zeiten zusammenkommen können, um unser kollektives Wohlergehen zu fördern“, ist Rochelle Hum vom „Canada Council For The Arts“ stellvertretend für alle kanadischen Partner überzeugt. So wird die 15. Ausgabe der jazzahead! nun vom 29. April bis 2. Mai 2021 in Bremen stattfinden.

Weiterführende Links
jazzahead!

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News