Hilfegesuch: Jimmy Cobb

Jimmy Cobb 'This I Dig Of You'Jimmy Cobb ‚This I Dig Of You‘2009 wurde er zum „NEA Jazz Master“ ernannt. Damit erhielt der Schlagzeuger Jimmy Cobb die höchste offizielle Auszeichnung, die in den USA an Jazzmusiker vergeben wird. Ein halbes Jahrhundert zuvor war er bei den Aufnahmen zu „Kind Of Blue“ dabei gewesen, mit jenem Meisterwerk formulierte Miles Davis damals die neue modale Jazzsprache, durch die auf „Kind Of Blue“ erzeugte Stimmung wurde der Moderne Jazz definiert. Die Aufnahme-Session war wie ein Experiment angelegt gewesen. Die Musiker kannten die Stücke vorher nicht, Davis hatte sie teils erst kurz vor dem Termin skizziert. Neben John Coltrane, Cannonball Adderley, Paul Chambers und Cobb waren auch die Pianisten Wynton Kelly und Bill Evans dabei. „Diese Aufnahmen müssen im Himmel produziert worden sein“, sagte Cobb fassungslos, als er das Ergebnis der Session hörte.

Cobb war damals 30 Jahre alt, am 20. Januar feierte er seinen 91. Geburtstag. Doch wie seine Tochter Serena nun in einem Spendenaufruf mitteilt, ist der legendäre Schlagzeuger krank und die finanziellen Reserven für Medikamente und Pflege seien längst aufgebraucht. Bis vor kurzen sei er noch aufgetreten und an CD-Veröffentlichungen beteiligt gewesen, im vergangenen Jahr erst erschien „This I Dig Of You“ (Smoke Sessions/Membran). Jetzt mahnen die Ärzte dringend an, kürzer zu treten, was er sich in den letzten Jahren nicht leisten konnte. Doch im Laufe der Tage sei er immer hilfsbedürftiger geworden, so seine Tochter. Sie bittet die Jazz-Community willkommen und hilfreich. In den ersten Tagen wurden bereits fast 50.000 US-Dollar gespendet.

Weiterführende Links
Gofundme Jimmy Cobb

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News

CLOSE
CLOSE