Neue Zeitschrift: Folk Galore

Folk GaloreFolk GaloreIn Corona-Zeiten ein neues Musikmagazin ins Leben rufen? Klingt nach Harakiri. Doch genau das hat Christian Pliefke getan. Bisher zeichnete sich der Franke durch sein Label Nordic Notes aus, das seit 2005 über 250 Alben als Übernahme aus den Bereichen nordischer und baltischer Folk veröffentlicht hat. Bekanntere Bands sind etwa die finnische Humppa-Truppe Eläkeläiset, die samische Sängerin Elin Kåven oder der isländische Songwriter Svavan Knutur. Außerdem ist Pliefke mit CPL Music als Konzertveranstalter tätig.

Sein neuestes Eisen im Feuer ist die Zeitschrift Folk Galore, die sich ebenso wie sein Label um die Musik nördlicher und östlicher Breiten kümmert. Seit kurzem liegt nun das zweite Heft vor, das sich tiefenscharf den verschiedenen Aspekten des Genres widmet: Neben einer Titelstory über die litauische Postfolk-Gruppe Sen Svaja gibt es Artikel über das samische Frauenduo Vilda und die dänischen Folkstars Helene Blum und Harald Haugaard. Ein Instrumenten-Special, dieses Mal über die lettische Boxzither Kokle, ein Bericht über ein Festival in Samarkand und eine Beleuchtung der russischen Folkszene ergänzen das Themenspektrum.

Weiterführende Links
Folk Galore

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News