Michael WollnyMichael WollnyDer Berliner Musikmanager Maximilian Merkle hat es ins Leben gerufen – aus gutem Grund: Er stammt aus der Stadt östlich von Stuttgart. In diesem Jahr präsentiert er jedenfalls die fünfte Ausgabe des Jazzfestivals in Esslingen: Vom 19. September bis zum 3. Oktober geben sich internationale Stars des Genres dort die Klinke in die Hand. Los geht’s mit dem gefeierten Trio Mare Nostrum: Trompeter Paolo Fresu, Akkordeonist Richard Galliano und Pianist Jan Lundgren haben mit ihrem dritten Album ihre Trilogie mit Liedern vom nördlichsten bis zum südlichsten Ende des europäischen Kontinents abgeschlossen. Einen Tag später spielt im Jazzkeller das hochkarätige Encounter Quintet, das von dem amerikanischen Baritonsaxofonisten Gary Smulyan und seinem Landsmann, dem Saxofonisten Ralph Moore, der allerdings im Londoner Stadtteil Brixton geboren wurde, angeführt wird.

Mit einem spektakulären griechischen Doppelkonzert in der Stadtkirche St. Dion wird das Festival fortgeführt: Neben Maria Farantouri ist das Quartett des Lyra-Spielers Sokratis Sinopoulos zu erleben. Tags darauf spielt das Trio des spanischen Pianisten Daniel Garcia im Kulturzentrum Dieselstraße. Danach kommen zwei Superstars des Klaviers zur Württembergischen Landesbühne: zunächst Michael Wollny mit einem Solokonzert und einen Tag später der Amerikaner Brad Mehldau mit seinem Trio. Der österreichische Gitarrist Wolfgang Muthspiel präsentiert sein Large Ensemble mit einem amerikanischen Stargast, dem Trompeter Ambrose Akinmusire, am 2. Oktober im SpardaWelt Eventcenter. Zum Abschluss spielt das Trio Rymden, das von vielen schon als legitimer Nachfolger des Esbjörn Svensson Trios gesehen wird, weil der norwegische Pianist Bugge Wesseltoft sich der Dienste der einstigen e.s.t.-Rhythmusgruppe mit Dan Berglund und Magnus Öström versichert hat. Zusätzlich wird es Sessions im Jazzkeller Esslingen und eine Reihe von Konzerten in Schulen geben. Alle Infos rund um das Esslinger Jazzfestival finden sich im Internet.

Weiterführende Links
Jazzfestival Esslingen

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Jörg Steinmetz

Veröffentlicht am unter News