Blues-Festival BaselBlues-Festival BaselIn diesem Jahr feiert es sein 20-jähriges Bestehen: das Blues-Festival Basel. Am Rheinknie treffen sich vom 9. bis 14. April internationale und heimische Größen, Schauplatz der Konzerte ist das Volkshaus Basel. Dort werden unter anderem das französische Flo Bauer Blues Project und Philipp Fankhauser, der bekannteste helvetische Blues-Act zu erleben sein. Ebenfalls in Basel sind die US-Sängerin und -Saxofonistin Vanessa Collier und ihre französische Blues-Sister Nina Attal. Der schwedische Gitarrist Paulo Mendonca trifft auf den niederländischen Soul-Sänger Alan Clark.

Als Wunderkind gehandelt wird gerade der US-Gitarrist „King“ Solomon Hicks, britische Blues-Rock-Helden sind mit den Nimmo Brothers zugegen. Bevor es zum Finale einen Brunch mit Jam-Session gibt, beehrt die 93-jährige US-Sängerin und Wahlbaslerin Othella Dallas das Festival. Sie wird zusammen mit Yvonne Moore und dem in Chicago lebenden Sam Burckhardt eine Show gestalten, deren zweite Hälfte mit Marla Glen einem Weltstar gehört. In einer „Promo Blues Night“ stellen sich außerdem kommende Basler Bands vor, und zum vierten Mal wird der „Swiss Blues Lifetime Achievement Award“ verliehen.

Weiterführende Links
Blues-Festival Basel

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News