Fire! OrchestraFire! Orchestra

In Wels geht es bei music unlimited um die Schaffung eines Festivalklimas, in dem Auseinandersetzung, Begegnung und Kreativität gefördert werden sollen. Lebendige und leibhaftige Auseinandersetzung soll einer bloß konsumorientierten Freizeitgestaltung entgegenwirken. Jedes zweite Jahr wird das unlimited-Festival von einem Musiker kuratiert, im vergangenen Jahr war Mary Halvorson dafür zuständig. In diesem Jahr wird music unlimited vom Fire! Orchestra eröffnet. Bei ihrem „Arrival“ getitelten Konzert wirken Mats Gustafsson, Mariam Wallentin, Sofia Jernberg, Anna Lindal, Leo Svensson, Josefin Runsteen, Katt Hernandez, Per Texas Johansson, Christer Bothén, Isak Hedtjärn, Alexander Zethson, Susana Santos Silva, Johan Berthling, Andreas Werliin und Mikael Werliin mit.

Zu den weiteren Höhepunkten zählen Pkt.Vrt.Plastik mit Kaja Draksler, Petter Eldh und Christian Lillinger, Jaimie Branch „Fly Or Die“ mit Lester St. Louis, Jason Ajemian unnd Chad Taylor, Pulverize The Sound mit Peter Evans, Tim Dahl und Mike Pride, Badrutt Fagaschinski Kocher Kurzmann, Pulverize The Sound mit Peter Evans, Tim Dahl und Mike Pride, Dialogues With Strings mit Hannah Marshall, Veryan Weston, Alison Blunt und Trevor Watts sowie Darren Johnston’s „Reasons For Moving“ mit Larry Ochs und Fred Frith. Zudem sind Solo-Konzerte von Lester St. Louis, Matt Nelson, Anna Webber, Jaimie Branch, Jim Baker und Anna Lindal geplant. Im Rahmenprogramm wird auch der Film „Leaning Against The Wind: Andy Goldsworthy“ von Thomas Riedelsheimer gezeigt. Das renommierte Festival für improvisierte Musik findet vom 9. bis 11. November in Wels statt.

Weiterführende Links
music unlimited

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Johan Bergmark

Veröffentlicht am unter News

CLOSE
CLOSE